Von Mayschoß nach Rech, Ahrtal

 

Der Rotweinwanderweg wurde vor gut 30 Jahren von Altenahr bis Bad Bodendorf angelegt. Er führt auf halber Höhe zwischen Weinhängen und Wald. Atemberaubend schöne Ausblicke sind immer wieder möglich.

 

Am Michaelishof am Rand von Mayschoß betrete ich den leicht ansteigenden Rotweinwanderweg. Ich lasse mir Zeit, schaue wie immer nach den Wildpflanzen – aber ich genieße auch die wundervolle Aussicht.

 

Den Weg oberhalb des Rotweinwanderweges habe ich bald erreicht. Es herrscht eine himmlische Ruhe. An besonders schönen Aussichtspunkten stehen Bänke. Ich kann über das Ahrtal hinweg, bis nach Altenahr und zur Burg Are, schauen.

 

Einen Kilometer weiter ist auf dem Sunghardt-Bergrücken der Aussichtspunkt „Schwedenkopf“.  Von hier aus haben die Schweden im 30-jährigen Krieg die Saffenburg beschossen, ein beschrifteter Stein erinnert daran.

 

Vom Forsterberg gehe ich nach Rech hinunter.

 

 

Anfahrt: Ab Köln mit dem Zug bis Mayschoß, umsteigen in Bonn oder Remagen
Kosten: Das Ahrtal gehört zum VRS-Gebiet
Weglänge: 6 km
Wanderkarte: Das Ahrtal 1:25.000
letzte Wanderung auf dieser Tour in 2014