Kronenburg, Ort & Burg, Eifel

Im Frühjahr machte ich mich auf den Weg nach Kronenburg, Eifel. Vom Bhf. Dahlem bringt mich eine vorbestellte Bustaxe bis unterhalb meines Ziels. Die Burg und das sich dicht anschmiegende Dorf liegt auf der Höhe – wie sollte es anders sein.

 

Wer Hintergrund-Informationen möchte, klicke hier. Ich werde einfach über meine persönlichen Eindrücke berichten.

 

Gleich unterhalb von Kronenburg führt ein Rundweg durch die Wiesenhänge. Ich umlaufe den Berg, genieße den Blick auf erste Blümchen, altes Gemäuer und weite Landschaften im Sonnenschein

 

Die trutzigen Wände der Kirche ragen wuchtig in die Höhe. Die alte Wehrmauer ist zum Teil erhalten. Von der Burg sind nur noch Fragmente zu besichtigen.

 

Das Dörfchen Kronenburg ist aufs Schönste erhalten. Alle Häuser sehen gepflegt aus und wie es heute so Sitte ist, stehen kleine Schönheiten am Rande und möchten entdeckt werden. Für meine Augen ein El Dorado: die alten Holztüren.

 

Später laufe ich auf einem Wiesenweg hinab ins Tal. An der Landstraße warte ich auf meine vorbestelle Bustaxe nach Dahlem zum Bahnhof.

 

Anfahrt: Köln bis Dahlem Bhf. Ab hier die vorbestellte Bustaxe 834 bis Kronenburg.

In der Eifel fahren die meisten Busse nur auf Vorbestellung. Spätestens ½ Std. vor fahrplanmäßiger Abfahrt muss man angerufen haben. Je nach Gruppe kommt ein Bus oder wie bei mir, eine Taxe.

Kosten: liegt im VRS-Gebiet

Einkehr: Donnerstag bis Montag möglich.

Besuch 2010