Schloss & Ort Nideggen, Eifel

 

Die kleine Stadt mit Burganlage Nideggen liegt auf einer Bergkuppe des Rurtales.

 

Von der Bahnstation im Tal hinauf zum Ort, gelange ich auf einem Wanderweg durch Wiesen und Wald. Es ist nicht übermäßig anstrengend, ich gehe einfach langsam.

 

Die Altstadt aus Fachwerk- und Buntsandstein-Häusern ist hübsch anzusehen. Am Rand des Ortes befindet sich die gut erhaltene Burgruine von Nideggen.

 

Treppauf und –ab erkunde ich Gänge, altes Kriegsgerät und weite Ausblicke in die Eifel. Die romanische Kirche in der Vorburg wird als Besonderheit beschrieben. Der Marktplatz mit verschiedenen Restaurants lädt zu einer Besichtigungspause ein.

 

Meine Tour endet hier oben. Ich nehme von Nideggen den Bus bis Düren.

 

 

Weglänge: 3 km und Besichtigung von Ort/Burg

Anfahrt: Ab Köln per Zug bis Nideggen-Brück- umsteigen in Düren

Rückfahrt: Per Bus ab Nideggen bis Düren, weiter mit dem Zug

Wanderkarte: Nationalparkkarte 1:25.000, Wanderkarte Nr. 50 des Eifelvereins

Kosten: bis Düren VRS-Gebiet, dann ein Anschlussticket bis Nideggen-Brück (vor der Fahrt kaufen)

Besuch 2011