Befreiungshalle bei Kelheim

 

Ludwig I. von Bayern ließ die Befreiungshalle, in Andenken an die gewonnenen Schlachten gegen Napoleon, errichten - soviel zur Entstehung.

 

Ich machte es mir bequem und fuhr die 3 km mit der Ludwigsbahn von der Anlegestelle auf den Berg. Ein ebener Weg führt zur Halle. Wer schlecht Treppen steigen kann, sollte den Aufzug an der Nordseite der Befreiungshalle nehmen.

 

Die Sicht geht über die weite Ebene von Kelheim und über einen kleinen Ausschnitt der Weltenburger Enge.

 

Neben der Befreiungshalle gibt es Rastbänke, Gastronomie und einen Parkplatz.

 

Mai 2013