Espressobars & Cafés in Köln

 

In Köln gibt es eine große Kaffee-Kultur. Neben den alteingeses-senen Kaffee-Röstereien, sind unendlich viele kleine Privat-Röstereien entstanden.

 

Jeder hat seine eigene Philosophie bei der Herstellung guten Kaffees und Espressi.

 

Ich nahm zum privaten Gebrauch an einem informativen Barista-Kurs im KÄFFCHEN teil.

 

Den idealen Milchaufschäumer für einen guten Cappuccino mit Crema zu finden, war eine Herausforderung! Der Vierte war dann endlich richtig. Es soll mir ja auch zu Hause schmecken.

 

Crema ist: der nicht zu feste Milchschaum taucht beim Eingießen in den Espresso ein, kommt leicht gebräunt wieder an die Oberfläche = perfekt! Manche Barista stellen dabei die tollsten Bilder her. 

 

In den Cafebars & Cafés gibt es überall Mittagstisch. Da ich eine "Süße" bin, esse ich eher Kuchen.


 

******************************************************************************************************************

 

ESPRESSO PERFETTO, Köln, Kolumbastraße

Meine Lieblingscafebar. Eigentlich ein Geschäft für Kaffeemaschinen und -zubehör, hat sich die Qualität des Espresso längst herum gesprochen. In der Mittagszeit stehen die Kunden Schlange. Kein Problem für die flinken Baristi: der eine füllt die Tassen mit Espressi, der nächste setzt die Krema, ein weiterer kassiert. Schwupps hat man sein Getränk.

 

Ich sitze gerne an der Fenstertheke mit Blick nach draußen. So manches Mal entwickelte sich ein nettes Gespräch zum Nachbarn.

 

Das Perfetto ist für mich kein Café zum lange Verweilen, eine Pause zwischendurch zum Genießen, das ist es. Das hindert mich nicht, des Öfteren eine der kleinen, italienischen Köstlichkeiten zu probieren.

 

Für Wiederholungstäter: eine Kaffeekarte für 5 Cappuccini kostet 12 Euro + ein Cappu gratis. 

 



*****************************************************************************************************************

 

Mr. Cake, CUP CAKE MANUFAKTOR, Köln, Filzengraben 1-3

Angedacht war einmal, Cup Cakes nur to go zu verkaufen. Zum Glück hat sich der Inhaber eines anderen besonnen, sein Atelier umgestaltet und ein Probierstübchen vom Feinsten eingerichtet.

 

Die Mini-Tortenstücke sind überaus köstlich, nicht zu süß und ganz frisch.

 

Der Chef, Künstler & Konditor, ist überaus freundlich und aufgeschlossen. Das überträgt sich sofort auf die Gäste. Ich saß inmitten junger Asiatinnen und netten Holländern. Mein "denglisch" reichte aus, um unsere Begeisterung für Atmosphäre und Cup Cakes auszutauschen.

 

Mr. Cake hat freitags bis sonntags von 15 - 18 h geöffnet. Die wenigen Sitzplätze machen es nötig, sich über Facebook bei ihm anzumelden. Ich fand das spannend! 

 

Inzwischen war ich mit meinen Familien-Damen bei Mr. Cake. Auch sie sind hellauf begeistert.

 

***************************************************


Cafébar GALESTRO, Vorplatz des Hauptbahnhofes

Auf dem Weg in die City, zum Dom oder auch wieder nach Hause - hier setzte ich mich schnell mal auf einen Cappuccino hin. Manchmal gönne ich mir auch eine kleine italienische Köstlichkeit.


Auf dem Platz gibt es jede Menge Tische und Stühle. Der Blick auf den Dom macht die Pause perfekt.


Das ich ab und zu Prominente sehe > normal in Köln.


Öffnungszeiten

Mo - Sa 7.30 - 21.00 Uhr

So. 10 - 20 Uhr

 

 ******************************************************************************************************************

Die Rösterei, Köln, Aachener Straße 22 

Um einen leckeren MOXXA-Espresso zu trinken oder eine Kleinigkeit zu essen, komme ich gerne hier her. Der Kaffee wird hier frisch geröstet, es gibt zwei unterschiedlich starke Sorten im Ausschank. Ich bevorzuge den stärkeren Kaffee.

 

Die jungen Leute im Service sind alle sehr nett und flink.

 

Auf der Straße gibt es eine große Außenterrasse. Überhaupt reiht sich hier ein Lokal an das andere.

 

Öffnungszeiten: täglich 10.00 - 01.00 Uhr

 

**************************************************************************************************************** 

 

Geschäft KÄFFCHEN, Hahnenstraße, Köln

Ob Kaffee oder Espressi, hier gibt es für jeden das Richtige.

 

Ich lasse mich gerne vor dem Espressokauf beraten. Die kleinste Packung ist zum Probieren genau richtig. Jedes Mal wird mir ein Label aufgeklebt, so kann ich die probierten Sorten auseinander halten . . . super.

 

Vor dem Kauf, trinke ich einen Cappuccino an der Cafebar. Manchmal entscheide ich mich für genau diesen Espresso. Ich liebe diese Art von Einkaufen.

 

 **************************************************************************************************************** 



Cafebar JLÖCKLICH, Krefelder Wall / Eigelsteintor, Köln

Hübsch eingerichtet, mit eleganter Industrie-Art, lädt das Café zum Verweilen ein. Ich sitze gerne am Fenster und schaue dem Treiben auf der Straße zu.

 

Der freundlich-aufgeschlossene Inhaber & Barista stellt einen guten Cappuccino her und bietet die verschiedensten frischen Köstlichkeiten an.

 

 ****************************************************************************************************************

 

KAFFEE KREMA, Köln Flandrischer Straße Ecke Aachener Str.

Gemütliche Straßenterrasse . . . wer möchte im Sommer schon drinnen sitzen?! Wir hatten nur Cappuccino, so kann ich über den lecker aussehenden Kuchen noch nichts schreiben. Der Cappu ist genau so, wie ich ihn liebe - stark und mit Crema .

 

Ich komme wieder und probiere den italienischen Kuchen.

 



 ****************************************************************************************************************

 

ROYAL CUPCAKES Köln, Alte Wallgasse

Eine charmante, kleine Lokalität mitten im Friesenviertel. Die Auswahl an köstlichen, kleinen Kuchenstückchen ist groß. Ohne die Hilfe des charmanten Inhabers hätte ich keine so perfekte Wahl treffen können.

Wer es nicht ganz so süß liebt, dem empfehle ich "Schneewittchen". Eine Mini-Cheesecake mit Schokolade und Kirschen . . . seeeehhhhr köstlich. Ich fing sofort an zu essen, kein Foto "schäm". Beim nächsten Besuch hole ich das nach.

 

Der Cappuccino ist genau richtig, kräftig und sanft mit guter Milchcrema.

 


**************************************************************************************************

 

Törtchen Törtchen, Köln, Apostelnstraße 19

Hier fing alles an . . . die Geburt eines neuen Hobbies "Cafés & Restaurants kennenlernen". Unser WDR-Krebber stellte das Café in seiner Sendung vor. Da wollte ich auch hin.

 

Die kleinen, köstlichen Tortenstücke haben für mich die richtige Größe. Dazu einen kräftigen Kaffee Crema (ohne Milchschaum) . . . wunderbar.

 

Ich mag es, hier zu sitzen, auf die einladende Törtchen-Theke zu schauen und zu relaxen.

 

Das junge Personal ist immer sehr freundlich und flink.

 


************************************************************************************************


Rösterei KAFFEEPRINZEN, Martinsfeld 53A (Nähe Pantaleonskirche), Köln

Diese Cafébar liegt sehr versteckt - eine Freundin hatte mich darauf hingewiesen.

Sie zu suchen, lohnt sich.

Der Barista und Eigentümer versteht sein Handwerk. Der Cappuccino ist kräftig und "rund" - wunderbar abgestimmt mit der Crema.


Ich habe mich nett mit dem freundlich-aufgeschlossenen Barista über Kaffee allgemein und im besonderen unterhalten. Da gibt es für mich immer viel zu lernen.


Ein Tütchen frisch gerösteter Kaffeebohnen nahm ich gleich mit.


Öffnungszeiten:

Mo - FR. 10 - 18 Uhr

Sa            10 - 15 Uhr

So. geschlossen


 

*******************************************************************************************************************

Eiscafé MARCO POLO, Alter Markt, Köln

Eis und Kaffee Crema schmecken recht gut (der Cappuccino ist mir zu sanft), aber der Standpunkt!

Fast bis zum Brunnen mit Jan von Werth-Denkmal geht die Außenterrasse des Cafés. Touristen werden über die Geschichte informiert, Passanten löffeln auf der Brunnentreppe ihr Eis, Musiker unterhalten die Leute. Es gibt immer etwas zu sehen. Das mag ich.

 

Öffnungszeiten: 9 - 21 Uhr

 

 *************************************************************************************************************

 

Weitere Cafebars mit  Fotos folgen:

 

Hernando Cortez, Gertrudenstraße, Köln

Extrablatt, Alter Markt, Köln

Segafredo, Im Hauptbahnhof, Köln

Café Riese, Schildergasse, Köln