Südlicher Königsforst, Köln-Rath

Meine Wanderung beginnt an der Straßenbahn-Endhaltestelle Königsforst. Ich tüftele mit Hilfe der Wanderkarte, einen Weg abseits der schnurgraden, breiten Wanderwege, aus. Mein Ziel ist der Landgasthof Heideblick am Rand von Kleineichen.

 

Ich gehe zuerst den Waldlehrpfad. Er schlängelt sich sachte und eben durch den Wald. Etliche kleine Waldwege sind durch Zäune abgesperrt. Seit der Königsforst zum Naturschutzgebiet erklärt worden ist, sind Rückzugsgebiete für die Tiere geschaffen worden.

 

Der Landgasthof „Heideblick“ wurde mir vor 30 Jahren von meiner wandernden Oma empfohlen. Es gibt ihn noch immer, nur die Pächter haben inzwischen gewechselt. Der gemütliche Innenraum und die idyllische Außenterrasse, umgeben von Rhododendren-Sträucher, laden zum Verweilen ein.

 

 

Anfahrt: aus Köln mit der Straßenbahnlinie 9 bis Endhaltestelle Königsforst

Weglänge: hin und zurück 7 km

Wanderkarte: Bergisch Gladbach, Odenthal, Königsforst 1:25.000