Bernkastel, Burg Landshut

 

Während eines Wanderurlaubs besuche ich Bernkastel. Der gediegene Ort mit seinem reizvollen Marktplatz und der Burgruine Landshut liegt an der Mosel.

 

Als Aufstiegshife nehme ich den extra dafür gebauten, grellgelben Allrad-LKW in Anspruch, er bezwingt die Steigung spielend. Schön, einmal nicht laufen zu müssen.

 

Voller Tatendrang, mit bereiter Kamera, umkreise ich die Burgmauern. Wie bei den meisten Burgruinen, ist auch hier eine Palas-Mauer vorhanden. Ob nachgebaut oder echt – es sieht so herrlich dramatisch aus. Besonders, wenn auch noch dunkle Wolken die Ruine umhüllen.

 

Der Abstiegsweg von der Burg ist auf einem kleinen Grad angelegt. So kann der Blick ins hintere Tal und auch zur Mosel gehen. Ungefähr auf der Wegesmitte liegt das Aussichtslokal „Schützenhaus“. Ich ging nicht vorbei . . auf ein Glas Wein setzte ich mich auf die Aussichtsterrasse.

 

Der Marktplatz mit seinen mehrstöckigen Renaissance-Fachwerkhäusern aus dem 17. Jh. wird täglich von vielen Touristen besucht. Die anliegenden Geschäfte mit Wein, Pralinen, Andenken lassen jedes Käuferherz höher schlagen.

 

Ich stromere gerne durch die hinteren Gassen. Oft bieten sich hier hübsche Foto-Motive. An einer Straße, fast schon im Weinberg, entdeckte ich ein angenehmes Lokal. Ein Glas Wein kann ich ohne weiteres noch trinken – fahre ja mit dem Bus zum Urlaubsquatier "griemel".

 

Letzter Besuch 2011