Innsbruck, Hofgarten

 

Lt Wikipedia: Seit ihrem rund 600-jährigen Bestehen erfuhr der Park als gartenstilistische Höhepunkte die Wandlung vom Augebiet über Renaissance- und Barockgarten bis zur aktuellen Gestaltung im Englischen Landschaftsstil seit etwa 150 Jahren.

 

Ich bin schon immer eine Baumfreundin gewesen. Sie sind für mich der wichtigste Aspekt in einem Park. Im Hofgarten wechseln sich freie Flächen, Blumenbeete und Gehölz aufs Angenehmste ab.

 

Immer wieder geben Sichtachsen den Bick auf die umliegenden Berge frei. Der Hofgarten ist gleich am Congress-Center bzw. Hungerburgbahn und nur eine Straßenecke von der Altstadt entfernt.

 

Für eine erholsame Pause zwischen den Altstadterkundungen kann ich ihn nur empfehlen.

Besuch Juni 2016