Innsbruck, Hofkirche

Auch Schwarzmander (Schwarze Männer) Kirche genannt. Die gewaltigen Figuren sollten eigentlich nach Wien gebracht werden. Sie waren aber einfach zu schwer für den weiten Transport und so blieben sie in Innsbruck.

 

Es wurde ein Leergrab für den verstorbenen Kaiser Maximilian I. aufgestellt und die 28 Figuren, dargestellt sind Mitglieder aus Fürstenhäuser des Mittelalters, bewachen diese Grablege.

 

Darüber hinaus wurde der Freiheitskämpfer Andreas Hofer in der Hofkirche beigesetzt.