Ort & Schlosspark Weikersheim

Schloss Weikersheim
Schloss Weikersheim

 

Eine Stunde Bahnfahrt ab Würzburg, und ich war in Weikersheim. Der hübsche Ort, mit historischem Kern, befindet sich im lieblichen Taubertal.

 

 

 

 

 

Der großzügig angelegte Marktplatz ist eingerahmt von prächtigen Häusern, der St. Georgkirche und dem Schloss-Eingang. Mitten auf dem Platz steht der Georgsbrunnen.

Ein wirklich gelungener Ortskern, er gefällt mir sehr gut.

 

 

Das nahe Renaissance-Schloss gefällt mir sehr gut. Eine Besichtigung kann ich nur empfehlen.Leider darf auch hier nicht fotografiert werden. Die wertvollen Fußböden, die Kassettendecke im Rittersaal, Gemälde, Möbel - es macht Freude, alles anzusehen.

 

Ein Kleinod ist der frühbarocke Garten. Bei meinem Besuch wurden die verblühten Frühlingsblumen durch SOmmer bepflanzung ersetzt. Ich versuchte, an den Gärtnern und ihren Utensilien vorbei zu fotografieren.

 

Mein Besuch fiel in die 30° heißen Tage imMai. Die schattigen Bänke an der Orangerie oder am Schloss taten mir sehr gut.

 

Icgh las, es gibt einen Kräutergarten. Wild/Heilpflanzen interessieren mich besonders. Der kleine Garten ist der reinste Hexenkräutergarten. Viele schrullige Figuren sind zu betrachten, Wudu-Zauber hängt an Mauern und Gitter. Herrlich!

 

 

Besuch: Während meiner Würzburg-Tour im Mai 2014